Veröffentlichungen

  • Goinger Kreis
  • Veröffentlichungen
  • Pressemeldungen
  • Pressemitteilung lesen

Frühes Engagement von Unternehmen kann dazu beitragen, dass aus Jugendlichen mittelfristig gesuchte Fachkräfte werden

Download der Pressemitteilung als PDF (121 KB)

Der bundesweite Aktionstag „Fit für die Bewerbung“ bringt Schule und Unternehmen zusammen. Zukünftige Bewerberinnen und Bewerber lernen praxisorientiert von Personalprofis, wie eine Bewerbung optimal vorbereitet wird, was ein gutes Bewerbungsgespräch ausmacht und welche Erwartungen Unternehmensvertreter haben.

24.09.2019, München. Engagierte Firmen laden Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs im Rahmen der Beschäftigungsinitiative des Goinger Kreises e.V. zu einer eintägigen Veranstaltung in ihr Unternehmen ein. Dort erläutern sie den Jugendlichen mit Hilfe von Praxisübungen den Bewerbungsprozess, so z.B. Berufswahl, Stellensuche, professionelle Bewerbung und Bewerberauswahl, aber auch den angemessenen Umgang mit sozialen Medien. Jeder Teilnehmer nimmt an einem simulierten Bewerbungsgespräch teil und erhält zu seiner Selbstpräsentation individuelles Feedback. Darüber hinaus haben die Schüler über alle Module und Inhalte die Chance, den Profis der HR-Abteilung ihre Fragen zu stellen.

„Der Aktionstag ist damit eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Schulen kommen in Kontakt mit regional ansässigen Unternehmen, diese können sich den Jugendlichen als attraktive Arbeitgeber präsentieren“, stellt Peter Schmidt, Vorstandsmitglied des Goinger Kreises fest. „Aber vor allem lernen die Schülerinnen und Schüler aus erster Hand, wie ein optimaler Bewerbungsprozess abläuft, so werden Hindernisse auf dem Weg in die Ausbildung beseitigt.“ Er ergänzt: „Nicht von ungefähr hat Bundesministerin Anja Karliczek das Jahr 2019 zum Jahr der Berufsbildung ausgerufen. Zweifelsohne sind Berufsausbildungen eine hochwertige Qualifikation, die den ersten Schritt auf dem Weg zum gesuchten Facharbeiter darstellen.“

„Fit für die Bewerbung“ wurde 2005 durch den Goinger Kreis initiiert. Die Erstellung des Konzeptes wurde begleitet durch Herrn Prof. Dr. Jürgen Deller und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen seines Lehrstuhls an der Universität Lüneburg. Eine Studie der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Carina Braun untersuchte 2017 den Bewerbungsprozess für Auszubildende in Deutschland. Auf Basis der Studienergebnisse sowie aufgrund neuer Erfordernisse der Arbeitswelt erfolgte mit Unterstützung der OTH Regensburg eine Neukonzeption der Unterlagen für den Aktionstag. Mittlerweile beteiligen sich jährlich zahlreiche namhafte Unternehmen regelmäßig an dem Aktionstag. (www.fit-fuer-die-bewerbung.de)

Der Goinger Kreis wurde im Jahr 2004 mit dem Ziel gegründet, Verantwortung für gesellschafts- und personalpolitische Fragen zu übernehmen. Im Goinger Kreis engagiert sich eine Vielzahl von Personalmanagern aus renommierten Unternehmen in Deutschland, um gemeinsam unter anderem aktiv gegen Jugendarbeitslosigkeit vorzugehen.
(www.goinger-kreis.de)

Ansprechpartnerin: Carola Eberhardt, 0 41 04 / 69 08 75, c.eberhardt@goinger-kreis.de

Zurück